Vom Ende der Monogamie

Mit Friedemann Karig auf der Leipziger Buchmesse talken über sein Buch „Wie wir lieben – vom Ende der Monogamie.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

11 + 11 =

10 Klaps auf dem Po – Reiten in Trinidad
Fussball Moderationen
Ecstatic Dance bei radioeins
„Glücklichsein ist, wenn dein Umfeld keine Kopfschmerzen hat“ – Nimo. „Rosen sind zu sehr verbraucht“- Alligatoah. „Ich bin bescheiden geworden – im Privatleben nicht in der Musik“ – Kollegah