Sidos Liebling Adesse übers Weinen und Sterben

Sidos Liebling Adesse im MDR Sputnik Popkult über seine Leidenschaft zur Musik, die so gross war, dass er auf die ganz grosse Fussballkarriere verzichtete, die er wie sein ehemaliger Kickerkumpel Boateng hätte haben können. Auf seinem Debütalbum Fechnerstrasse ist er so ehrlich wie in Muttis Armen, er weint, er vermisst seine Ex, seinen Vater, der die Familie früh verliess und dann starb. Was würde er seinem toten Vater heute sagen? Und wann hat er das letzte Mal geweint? Das erzählt er im Popkultinterview.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwanzig + eins =

T-Online Tagesanbruch
Workshops auf Festivals
Kuba ¿qué tal?
13036627_10209153618299184_361450104_o
dfunknova: Reisen: Freigeist vs. Kontrollfreak